Städtischer Zuschuss für MAC Museum

28.07.2016

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

in der Gemeinderatssitzung am 26.07. stand das Thema „Zuschuss für das MAC I Museum“ auf der Tagesordnung. Die Grünen haben sich mit folgender Wortmeldung zu der Vorlage der Stadtverwaltung geäußert.

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Häusler, sehr geehrte Damen und Herren,

es ist nicht das erste Mal, dass sich der Gemeinderat mit dem Thema „Zuschuss für das MAC I“ beschäftigt. Bisher wurden die Vorlagen wieder zurückgezogen, weil keine Mehrheiten erkennbar waren. Heute wird zum ersten Mal öffentlich darüber abgestimmt.

Als es um den Bau von MAC I ging, da haben viele Gemeinderäte immer wieder nachgefragt, ob es außer der Einbringung des Grundstückes und der Erschließungskosten dabei bleibt, dass keine weiteren Kosten auf die Stadt zukommen. Sie, Herr Oberbürgermeister, haben damals als zuständiger Fachbereichsleiter zugesagt, dass es keine weiteren Kosten geben wird. Ihre Aussage war damals, wenn das Museum Geld braucht, dann soll es Bilder verkaufen.

Als wir vor wenigen Wochen über die Ursachen der Insolvenz der GVV gesprochen haben, haben Sie, Herr Oberbürgermeister auch erwähnt, dass es für eine gute Zusammenarbeit zwischen Gemeinderat und Verwaltung notwendig ist, dass es ein Grundvertrauen gibt. Dieses Grundvertrauen wird jetzt beschädigt, weil ohne Not Zusagen nicht mehr gelten.

Aber es ist auch eine Frage der Glaubwürdigkeit des Gemeinderates. Wir waren uns einig, dass es keine Zuschüsse geben soll.

Natürlich kann es Gründe geben, warum ein Museum finanzielle Schwierigkeiten hat. Die uns vorgelegte Begründung, dass aufgrund des Erfolges höhere Kosten entstanden sind, ist wohl einmalig.

Aus der Vorlage ist zu entnehmen, dass die Stifterfamilie viel Geld in die letzten Ausstellungen gesteckt hat. Es scheint also an Geld nicht zu fehlen.

Die Anerkennung des Engagements der Familie Maier hat die Stadt schon durch das Einbringen des Grundstückes für das MAC I erbracht.

Wenn wir zustimmen, dann schaffen wir hier einen Präzedenzfall. Mit welchen Argumenten wollen wir dann Zuschussanfragen von anderen nicht städtischen Kunsteinrichtungen ablehnen?

Ich möchte nochmals daran erinnern: das Museum und das Museumskonzept sind alleine die Idee der Familie Maier. Es kommt in keinem Kulturentwicklungskonzept der Stadt Singen vor.

Die Grüne Fraktion wird dem Zuschuss nicht zustimmen.

Eberhard Röhm

Dr. Isabelle Büren-Brauch

Sabine Danassis

zurück

URL:https://gruene-singen.de/bisherige-arbeit/expand/621986/nc/1/dn/1/